Die Zwergenbrüder

 

Athrys Telbarak

Der Gemütszwerg schlechthin. Mit scharfem Verstand übt er seit vielen Monden die Kunst der Runenzauberei aus. Er versteht es mit Elementen umzugehen. Sein Spezialgebiet sind Blitze und Feuer, die er mit dem Wissen uralter Runen zu kontrollieren vermag. Hasst es, wenn unerfahrene Goldschmiede ihm etwas über dieses Handwerk erzählen wollen schließlich ist er ein Meister auf diesem Gebiet. Liebt es, neue Runen zu übersetzen und anzuwenden. Auch einem Fest ist er nie abgeneigt und stets zu neuen Feierlichkeiten bereit.

Positiv: Weise, Meister der Runenzauberei, neigt zu wohlüberlegten Taten

Negativ: kann ein ganz schöner Hitzkopf sein, Besserwisser, Spart an allem

 

Sothrak Telbarak

Der stets mürrische Bruder von Athrys. Er ist eigentlich immer schlecht gelaunt, weil er auch nicht glücklich sein will. Er ist ein guter Kämpfer und ein guter Trinker. Liebt es nach etlichen Bieren einem Feind eins mit seiner Streitaxt über zu ziehen. Ihm sind Elfen nicht geheuer. Er hasst eigentlich alles, oder auch nicht. Man weiß es nicht genau. Stets regt er sich auf, nur so scheint er zufrieden zu sein. Sollte er etwas nicht hassen ist es definitiv sein Bart.

Positiv: Tapfer, Meister im Umgang mit der Axt, Immer für einen Witz zu haben

Negativ: Schreit oft herum, trinkt viel zu viel Ale, neigt zu unüberlegten Taten