Lecy Kodai

Lecy ist die jüngste der sechs Kodai Geschwister. Sie hat ihren Bruder Vaycor als Vorbild und versucht es ihm gleich zu machen. Jedoch stellt sie sich tollpatschig an und versteckt sich gerne hinter ihrer Familie. Manch einer würde sie als Taugenichts bezeichnen. Sie liebt es, wenn sie von der Garde anerkannt wird. Wie zum Beispiel für Dinge, die sie hasst. Holz sammeln und Erze abbauen. Mürrisch macht sie sich oft dafür auf den Weg, aber regt sich auch schnell wieder ab, denn schließlich erfüllt auch sie damit eine wichtige Rolle der Garde.

Positiv: Entschlossen zu lernen, Kriegerpotential, Zuvorkommend

Negativ: Grünschnabel der Kampfkunst, ängstlich, kindlicher Eindruck

 

Arrica Kodai

Sie scheint der Wildfang ihrer Familie zu sein. Bekleidet mit unvollendetem Fell sieht sie aus wie eine Wildere. Diese Bekleidung treibt Elleryn noch in den Wahnsinn. Sie liebt es ihre Kunst als Gaunerin auszuüben und mit dicker Beute zurück zu kehren. Aus dem Schatten heraus rechnet nahezu niemand mit ihr, schließlich ist sie eine Meisterin auf diesem Gebiet.

Arrica lebte lange Zeit in Wyncol und dort wird nicht viel Wert auf Reinlichkeit gelegt. Deshalb hasst sie es, wenn sie jemand dazu nötigt sich zu reinigen. “Da könnt Ihr Euch gleich zu den Zwergen stellen!“ , ertönte schon oft genug, was natürlich auch Sothrak mal wieder aus der Haut fahren ließ. Des Weiteren ist sie auch eine Meisterin der Kochkunst. Stets im Stile der Stadt Wyncol, präsentiert sie die besten Speisen der Wildnis.

Positiv: Meisterhafte Diebin, Ihre Schnitte sind tödlich, der Schatten der Garde

Negativ: Schnell eingeschnappt, ist ein Dickkopf, ihre Stimmungen sind unvorhersehbar