landscape 1622739 1920
Velvarya liegt Lichtjahre entfernt in einer fernen Galaxie. Es ist der zweite von neun Planeten im dortigen Sonnensystem. Velvarya selbst ist etwa nur ein Viertel so groß wie unsere Erde und während wir Menschen bei uns einen Mond am Himmel sehen können, sind es auf Velvarya zwei mit den Namen Léslynn und Nélbûk.

Wir zählen auf diesem Planeten sieben Kontinente mit den Namen: Yäàrì-Kìtû, Télônìôn, Kûz-Dûnàn, Nôl-Déràk, Lìbàrrôn, Vànyà und Shélbéràék.

Shélbéràék liegt im Südosten. Es wird vom riesigen Grath Gebirge durchzogen und trennt den Kontinent in zwei Bereiche auf.

Yäàrì-Kìtû bildet den eisigen Norden und die Heimat der Urdachen.

Télônìôn und Kûz-Dûnàn liegen auf derselben Kontinentalplatte. Während Télônìôn überwiegend bewäldert ist, zieht sich durch Kûz-Dûnàn ein mächtiges Gebirge und trennt es von der Küste zum Innenland.

Nôl-Déràk und Lìbàrrôn liegen ebenfalls beieinander. Der nördliche Teil Nôl-Déràks wird von einem Küstengebirge umrandet und durch Wälder von Lìbàrrôn getrennt. Eine Gebirgskette zeigt den Anfang von Lìbàrrôn im Süden und ein weiter Strand trennt den gesamten Kontinent vom Weltmeer Ithìléth.

Vànyà, der zentrale Punkt Velvaryas, ist nur über den Kardras Pass erreichbar. Dieses dünne Gebiet hängt am Kontinent Nôl-Déràk und Vànyà selbst ist komplett von hohem Gebirge umschlossen.