Nymphen

Den Ursprung haben diese edlen Geschöpfe vom See der Nymphen des Kontinents Vanya. Sie sind Wasserlebewesen wie die dort lebenden Meerjungfrauen. Die Nymphen verhalten sich still. Sie beobachten und verstecken sich. Nur jene, die sich vor etlichen Monden aufgemacht hatten um einen anderen Lebensstandard zu verfolgen, leben normal in der westlichen Stadt Corsida. Diese kleiden sich der Stadt entsprechend und gehen bestimmten Tätigkeiten nach. Die Nymphen vom See hingegen leben im Einklang des Wassers. Schon fast wie Geister umziehen sie im Stillen ihre Heimat. Sie hegen grundsätzlich nur Kontakt zu Bewohnern des Sees und machen einen scheuen Eindruck. Ihre Hautfarbe reicht von leichtem Blau bis hin zu mattem Violett. Lange Haare und schlichtes Gewand gehört zum Grundbild. Neugierig sind sie trotz ihrem Zurückhalten zu allem, was neu ist. Seien es Reisende oder neue Geschöpfe und Pflanzen. Alten Legenden zufolge hauchen sie kleinen Geschöpfen und Pflanzen das Leben ein. Seit ihrer Existenz gab es nie viele von ihnen. Nach wie vor sind sie äußerst selten zu Gesicht zu bekommen.