Akolythen 

Diese magischen Kreaturen stammen einst von den Nekromanten ab. Sie leben in der Stadt Noctys in der westlichen Hälfte von Kultras, Shelberaek. Durch ihre magischen Kräfte sind sie auch für ihre Zauberei bekannt. Ihr Schwerpunkt liegt in der Beschwörung von Wesen und Geistern. Diese sollten den Akolythen nicht dienen, die Beschwörung wird dazu genutzt um einen Übergang ins Reich der Toten zu schaffen. Man erzählt sich, selbst Königin Jayne wäre weder lebendig noch tot. Sie hätte scheinbar die Fähigkeit zwischen beiden Welten zu wandeln. Das kleine Volk der Akolythen trägt Roben mit langen Kapuzen. Sie zählen selbst zum untoten Volk und benutzen für viele ihrer Vorgehensweisen uralte Runen. Viele sind der Ansicht dieses entwickelte Volk der Nekromanten hätte sich ausschließlich auf die Beschwörung festgelegt. Vermutlich verbringen sie ihr Dasein mit Meditationen und Beschwörungen. Da sie untot sind, werden sie weder schlafen noch Nahrung zu sich nehmen. Doch auch sie stimmten einst der Regentschaft von Königin Jayne zu.