Auf Velvarya geht die Sonne im Norden auf. Sie wandert über den Westen auf den Süden zu um wieder zu verschwinden.

 

Arusdrak

Arusdrak gilt als kleine Stadt im östlichen Fulkland in Libarron. Sie grenzt an das Meer Ithileth und liegt südwestlich des Kontinents Vanya. Einst gegründet als ein Lager der Waldelfen der Derak-Wälder als sie durch die Perkush Gebirgsreihe reisten, welches sich südlich von Arusdrak befindet und den südliche Teil Libarrons unzugänglich macht. Die Bevölkerung lebt im ruhigen Stil und macht sich nur selten auf den Weg Vorräte zu besorgen. Die Waldelfen ziehen dafür nach Perlfort. Diese Stadt ist um einiges mehr besiedelt und liegt nordwestlich von Arusdrak.

 

Avon

Diese riesige Stadt liegt im nördlichen Teil von Vanya, in Kulshedra. Einst gegründet als führende Stelle von ganz Vanya haben sich die Velven vor vielen Monden dort zusammengefunden und über einen großen Zeitraum eine prächtige Stadt erbaut. Königin Jayne regiert dort über ganz Velvarya und beherbergt dort ihre treuesten Gefährten, die sich zu “Avons Garde“ verbündet haben. Außerdem verfügt die Stadt über das Einzigste Waveportal auf dem gesamten Planeten mit dem es möglich ist durch Dimensionen des Universums zu reisen. Avon hat ein eigenes System, das die Velven unabhängig macht. Schützend umgibt eine Gebirgsreihe mit Wäldern folgend ganz Vanya. Avon besitzt in den Wäldern nördlich bis südöstlich viele Kontrollpunkte.

 

Breckpaz

Diese Stadt wurde aus Holz von reisenden Goblins errichtet. Sie liegt im Osten von Paurites in Nol-Derak. Seit langer Zeit, als die meisten Goblins nach Kuz-Dunan umsiedelten, wird zwischen Breckpaz und dem westlichen Karshof ein Handelsverkehr betrieben. Dafür sind die Zwerge des Küstengebirges verantwortlich, als durch Naturgewalten ihre Behausungen in den Bergen zerstört wurden. Sie bringen benötigte Rohstoffe in den Umlauf und besiedeln den größten Teil der Stadt. Man vermutet dort liege eine der größten Bibliotheken auf ganz Velvarya.