Buabara Bad Bäoä

Einst zog hier der vermeintliche Protagonist Rillings der Randers dorthin und erschuf mit seinem Kumpanen Rabbit diese kleine Stadt. Oder er ließ sie erschaffen. In den Rollen der Randers spielt die Hauptgeschichte in Buabara Bad Bäoä mit Charakteren wie Hamster, Grießgram und Co. Diese kleine Stadt ist zusammen mit ihren Nachbarstädten vom Randinger Schwarzwald umgeben auf dem ein Zauber liegt, der jedes Durchschreiten verhindert. Buabara Bad Bäoä liegt in Randinger, im südlichen Vanya. Doch dies ist eine andere Geschichte. 

 

Calpharas

Diese kleine Ortschaft liegt im Westen des eiskalten Kontinents Yäari-Kitu. Im Land von Yäari-Calphas grenzt es an Ukutu, der Eiswüste der Nordgeister. Diese Gegend glänzt im Licht der Nordlichter aber ist verlassen. Das Eisvolk der Kitu besiedelte einst diese kleine Stadt als sie nach Generationen weiter in das Zentrum des Kontinents aufbrachen um dort bessere Lebensbedingungen zu schaffen. Calpharas ist nun eine Geisterstadt und wird womöglich von den Nordgeistern heimgesucht.

 

Celeglen

Celeglen liegt im düsteren Nysiccro in Yäari-Kitu, direkt an der Grenze zu Yäari-Calphas. Eine beheimatete Stadt des stillen Volkes. Sie tragen langes Gewand und Kapuzen über den Köpfen. Gesichter sieht man niemals und auch kein Wort ist zu hören. Sie leben als uralte Geister in mitten einer Nekromanten Kultur. Legenden zufolge hängen ihre Seelen in tiefer Verbindung mit den Nordgeistern Ukutus, die sich weit im Westen von Celeglen befinden, am Rande Yäari-Kitus. Viele halten Abstand, sogar die Eistrolle aus dem östlichen Xertjgo.