Corsida

Inmitten der westlichen Gebirgsreihe von Shiva in Vanya liegt die glänzende Stadt Corsida. Sie kontrolliert den Randinger Schwarzwald und den See der Nymphen. Des Weiteren beherbergt sie die uralte Kultur der Velven von Vanya und hat die ältesten Bäume des ganzen Kontinents. Die über die Jahre hinzugezogene Bevölkerung besteht aus über fünfzig Prozent der Nymphen im nordöstlichen, riesigen See. Jene, die sich dazu entschlossen haben ein städtisches Leben zu führen.

 

Delgarch

Diese kulturelle Stadt wird von Bergriesen bewohnt und liegt in dessen Tal im Osten von Telonion. Am Rande vom Marlaz Wald besiedeln die Riesen vom Dunan Gebirge seit vielen Monden den östlichen Teil von Telonion. So entstanden die Orchoch Küsten und das Orchoch Bergriesen Tal. Sie halten etwas Abstand vom Volk der Marlaz, haben aber einen großen Teil des Waldes selbst gepflanzt und stehen immer noch als Wächter der Bäume.

  

Der namenlose Strand

Dieser Ort liegt südlich des oberen Dunan Gebirges in Kuz-Dunan, weit im Westen. Der namenlose Strand ist im eigentlichen Sinne ein Teil der Dunan Wüste, jedoch hört auf einer Stelle plötzlich der Wüstensand auf. Unerklärlich ist auch das Klima dort. Es scheint prompt eine tropische Atmosphäre zu herrschen. Mit Palmen, deren Früchte sonderbarer Art zu sein scheinen. Trotz all dem lebt außer den vereinzelten Pflanzen rein gar nichts dort. Kleine Reptilien umziehen den Strand der Dunan Wüste, würden aber niemals die tropische Grenze überschreiten