Karadors Drachenvulkan

Dieser riesige Vulkan auf Yäari-Kitu liegt südlich von Xertjgo und westlich vom Kitu Eiswald. Er steht direkt an der Grenze von Ratriku, Xertjgo und dem Calphas Eisstrand. Jedoch zählt er zu Ratriku. Legenden zufolge ließ den Vulkan ein Zauberer namens Karador aus dem Eis steigen und verzauberte ihn. Seither ist es die Brutstätte für Drachen und anderen Reptilien. Durch den Zauber spucken sie außer Feuer und Frost noch andere Dinge wie säure oder Stürme.

 

Karshof

Karshof liegt auf dem Kontinent Nol-Derak. Im westlichen Gebiet von Paurites. Als in vergangenen Zeiten Goblins die Stadt Breckpaz errichteten, wanderten nicht alle Goblins gen Osten. Einige zogen gen Westen und gründeten die kleine Stadt Karshof. Diese wächst erst richtig, seit die Zwerge aus dem Derak Küstengebirge eine Handelsroute zwischen ihr und Breckpaz erschufen. In ihr ruhen Gedenkstätten des alten Krieges zwischen Bûr-Zàsh und Vànyà. 

 

Kuz Treshfar

Seit der unerklärlichen Lücke des Dunan Gebirges gründeten Bewohner von Plydmoth und Tankstatt der Dunan Wüste eine Stadt inmitten der Gebirgslücke von der Dunan Wüste nach Süd Lymoth in Kuz-Dunan. Sie regelt den Reise- und Handelsverkehr nach Nesh, das als gigantische Stadt im Westen von Süd Lymoth existiert und nach Nush, das in Nord Lymoth liegt. Nord Lymoth gehört zu Telonion und ist ein Teil vom Marlaz Wald, steht aber dennoch als einziges Land. Die Waldelfen des dunklen Bartz Waldes im Westen bevölkerten Süd Lymoth. Dennoch gehört ein Drittel des Bartz Waldes ebenfalls zu Telonion.