Chris Vay, geb. am 04. März 1989 in Süddeutschland, begann bereits im Alter von 14 Jahren fantasievolle Ideen zu Papier zu bringen.

Sein erstes Werk »Nova Prospect«, bestehend aus realen Charakteren in einer fantasievollen Geschichte, wurde von einem österreichischen Verlag 2008 auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt.


Neben dem Schreiben zählen Songwriting und Komposition zu seiner anderen Leidenschaft, der er ebenfalls seit Jahren in Form von Homerecording nachgeht.
Sein Beruf als Mechatroniker in der Industriebranche stellt nicht die Erfüllung seines Lebenstraums dar, jedoch erlauben seine Lebensumstände den erforderlichen Ausgleich als Schriftsteller und Musiker.


Schon seit einigen Jahren arbeitet er an seinem bis dato umfangreichsten, bis zum heutigen Tage mehr als tausend Seiten umfassenden Werk, dessen fantasievolle Handlung den Leser in andere Welten entführen, mitreißen und zum Nachdenken anregen soll.
Seine Erzählungen entstehen häufig inmitten der inspirierenden Atmosphäre geschäftiger Cafés, oder zu Klängen themenbezogener Songs, die während des Schreibens die passenden Emotionen wecken.

Entsprechend der Lebensphilosophie J.R.R. Tolkiens – eine seiner wichtigsten Inspirationsquellen – klammert auch Chris Vay nicht an starren Glaubensdoktrinen, sondern erkennt als Freigeist die facettenreiche Vielfältigkeit des Lebens an. Dem Leitstrahl des inneren Lichtes
folgend, orientiert sich sein Handeln grundsätzlich am Prinzip der Liebe.